Studio Klartext
500 subscribers
650 photos
486 videos
42 files
1.93K links
Alternativer Medienkanal - https://t.me/StudioKlartext_Portal
Download Telegram
to view and join the conversation
Wenn es dem Regime passiert reicht eine kleine Entschuldigung.
Forwarded from Polizisten für Aufklärung (Janet)
📌
Kurzer Lagebericht Ahrweiler Grundschule von Rolf:

Habe mit einem Gemeindemitarbeiter geredet, gerade vor Ort:

Lage:
Die Lebensmittel wurden der Tafel geschenkt.
Sämtliche Hygieneartikel und Bekleidung wurden tatsächlich eingelagert.
Die Getränke stapeln sie im Schulhof.
Können die Anwohner abholen.

Hier tut sich sehr viel.
Die Schuttberge werden weniger.
Viele Autos sind bereits weg.
Private Helfer sind immer noch unterwegs.

Einen Passierschein gibt es definitiv noch nicht.
Ist im Gespräch.
Das Ahrtal wird aktuell nicht abgeriegelt.
Da müssten ca 60 000 Anwohner evakuiert werden.

Seuchen Gefahr besteht. Ja.
Fahrende Imbissstände gibt es auf jeden Fall.

Nur 2 Bilder von der Grundschule aktuell.
Mehr durfte ich nicht machen.

👉@KarlHilzDasOriginal
@michaelfritsch👈

@polifa_channel
Die Universität Erfurt ermittelt regelmäßig das Stimmungsbild zur Coronakrise. Ich halte die Befragungen für authentisch und will daher einige Ergebnisse hier teilen. Diese sind mitunter überraschend und zeigen, dass weite Teile der erwachsenen Bevölkerung erhebliche Zweifel am offiziellen Corona-Narrativ haben.

Hier die Zahlen bezogen auf rund 70 Millionen Erwachsene in Deutschland (Stand: 14.07.2021):

30 Prozent der befragten Erwachsenen finden die Corona-Maßnahmen übertrieben. Das entspricht rund 21 Millionen Menschen.

12 Prozent der Befragten sind bereit, an einer Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen teilzunehmen. Rechnet man Kinder raus, sind also bundesweit rund 8,5 Millionen Menschen äußerst unzufrieden mit der Situation. Es stellt sich die Frage, wie man dieses Potenzial mobilisiert.

Nur 32 Prozent geben an, der Regierung zu vertrauen. Knapp 50 Millionen Erwachsene vertrauen der Regierung im Umkehrschluss nicht oder nur wenig. Das ist bemerkenswert.

Nur etwa 14% der Befragten sind eindeutig für eine allgemeine Impfpflicht (starke Zustimmung), das ist der niedrigste Wert seit Beginn der Erhebung.

Und, besonders interessant: Ca. 45 Prozent der befragten Erwachsenen halten Covid-19 für weniger oder gleich gefährlich wie die Grippe. Rund 32 Millionen Erwachsene in Deutschland scheinen also rechtsextreme, verschwörungsideologische, unsolidarische und antidemokratische Querdenker zu sein. 😉

Wir sehen also: Unser Problem ist nicht, dass zu wenige Menschen die Widersprüche in der Coronakrise erkennen würden. Unser Problem ist viel eher, dass die vielen Millionen, die der Regierung nicht vertrauen, alles weiterhin über sich ergehen lassen. Dabei beweisen die Zahlen, dass bei weitem genug Bürger bereit wären, sich zu wehren.

Wie schaffen wir es, diesen Menschen den Mut dafür zu geben?

https://projekte.uni-erfurt.de/cosmo2020/web/summary/
Dieser Demonstrant sackte immer wieder zusammen, als man ihn hochhob - er war bereits halb bewusstlos. Und dann wendet man trotzdem noch folgende FOLTER (!) an:

Man hält Nase UND (!) Mund zu!!!!!
Damit stellt man ihn komplett ruhig!!! Es ist eine FOLTERMETHODE!!!!

Bitte teilen, damit es bei ihm "landen" kann, er soll "STRAFANTRAG BEI GERICHT" stellen !
Bad Neuenahr-Ahrweiler, 1. August 2021

„Ohne private Helfer wären wir elendig verhungert“:
An Ahrweilers südlicher Flussseite organisieren die Menschen sich selbst
Nicht nur die Kölner, auch die Ahrweiler haben jetzt ihre „schäl Sick“: die Seite der Stadt, die am rechten Flussufer liegt und momentan vom Geschehen abgeschnitten ist. „Ohne die privaten Helfer wären wir hier elendig verhungert.” Immer wieder Varianten des gleichen Satzes hört man an der südlichen Ahrseite von Ahrweiler. Eine Mischung aus Dankbarkeit für die private Hilfe und Frust über politische Entscheider.

https://www.rhein-zeitung.de/region/aus-den-lokalredaktionen/kreis-ahrweiler_artikel,-ohne-private-helfer-waeren-wir-elendig-verhungert-an-ahrweilers-suedlicher-flussseite-organisieren-die-_arid,2290555.html
https://www.welt.de/politik/deutschland/article232889311/Proteste-Querdenker-fuehrten-in-Berlin-die-Behoerden-vor.html

„An der Spitze des Zugs fuhr etwa ein Fahrzeug, das die Richtung vorgab. Späher auf Rollern erkundeten die Straßen und hielten Ausschau nach der Polizei. Viele Teilnehmer waren über Funk miteinander verbunden. Die Polizei hatte zwar die Siegessäule und das Regierungsviertel hermetisch abgeriegelt, aber mit 2200 Polizistinnen und Polizisten nicht genügend Kräfte im Stadtgebiet verteilt. Das konnte man an immer wieder hektischen Verlegungen der Hundertschaften beobachten. Beamte, die im Einsatz waren, sprechen im Nachhinein selbst von chaotischen Zuständen. Über weite Strecken wirkte der Einsatz wie ein Katz-und-Maus-Spiel.“
https://rp-online.de/panorama/deutschland/hochwasser-im-ahrtal-staatsanwaltschaft-prueft-ermittlungsverfahren-wegen-fahrlaessiger-toetung_aid-61912541

„Nach der Unwetterkatastrophe in Teilen von Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen prüft die Koblenzer Staatsanwaltschaft die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens. Dabei gehe es um den Anfangsverdacht der fahrlässigen Tötung und der fahrlässigen Körperverletzung infolge möglicherweise unterlassener oder verspäteter Warnungen oder Evakuierungen der Bevölkerung, teilte die Staatsanwaltschaft am Montag mit. Als Basis dienten Pressebereichte, Feststellungen aus Todesermittlungsverfahren sowie allgemeine polizeiliche Hinweise aus der Katastrophennacht.“